Wilkommen > Mannschaft > Lexikon > Kübelspritze

Kübelspritze

Beschreibung:
Die Kübelspritze beinhaltet 10 Liter Wasser und ist mit einem D-Schlauch und entsprechenden Strahlrohr versehen. Durch Betätigen der Handpumpe wird das Wasser in den Schlauch gepumpt und über ein D-Rohr abgegeben.


Verwendung:
Die Kübelspritze kann bei Entstehungsbränden zum schnellen Ablöschen verwendet werden. Das Löschen von brennenden Mülleimern oder die Absicherung bei Arbeiten ist der optimale Einsatzbereich dieses Geräts.
Das Gerät mutet heutzutage etwas altertümlich an, da die unbequeme Größe des Gerätes und der doch recht kleine Inhalt nicht mehr sinnvoll erscheint.
Bei dem Einsatz der Kübelspritze werden immer zwei Personen benötigt, bei Feuerlöschern oder den modernen Geräten wie IFEX-Löschern, die mit Durckluft arbeiten, wird nur noch eine Person benötigt.
Trotzdem leistet das Gerät auch heute noch gute Dienste, da es schnell und unkompliziert wieder mit Wasser aufgefüllt werden kann.

 

Freiwillige Feuerwehr Kastel-Staadt